KAROL STRZELECKI

Karol Strzeleckis Violinausbildung begann im Alter von fünf Jahren. Sein Studium führte ihn zu den Professoren K. Jurecka und H. Keszkowski an die Stanisław Moniuszko-Musikakademie in Danzig,

Prof. K.A. Kulka an die Musikuniversität „F. Chopin“ in Warschau, und zu den Professoren M. Rizzi, M. Hossen und Z. Bron an die angesehene Escuela Superior de Música Reina Sofia in Madrid.

Als Meisterstudent der Violinklasse des weltweit begnadeten Prof. Zakhar Bron absolvierte er 2016 an der Hochschule für Musik in Köln sein "Konzertexamen", die höchste zu erreichende Auszeichnung im Musikstudium.

Besonders wertvolle Orchestererfahrungen erlangte er mit Spitzenorchestern wie den Düsseldorfer Symphonikern, dem WDR Rundfunkorchester und dem Bayerischen Rundfunkorchester München und als Konzertmeister im Gewandhausorchester Leipzig.

ENSEMBLE

Als Duo genießen Julia Hermanski und Karol Strzelecki musikalische Anreize aus der Zusammenarbeit mit international renommierten Künstlern wie dem Quarteto Casals, Prof. A. Spiri und Prof. Z. Bron.
Gemeinsame Konzerterfahrungen, z.B. im Rahmen des Internationalen Beethovenfestes Bonn und auf Anwesen wie dem Schloss Drachenburg, bereichern das Duo in Kreativität und unersetzlicher Verbundenheit.
Ausschnitt aus:

F. Say - Sonate für Violine und Klavier